Marketingplanung mit smarten Zielen

Sie brauchen vermutlich einen Marketingplan

wenn

  • Sie sehr viel Arbeit erledigen, für zu wenig Ertrag
  • Sie viele Bälle gleichzeitig jonglieren, die Dinge aber nicht wirklich zusammenlaufen.
  • Sie gerade starten und nicht wissen, wie Sie starten sollen.

Ziele erreichen im Marketing – aber welche?

Aufbauend auf Ihre allgemeinen, unternehmerischen Zielsetzungen stellen Sie sich zu Beginn Ihrer Marketingkonzeption bitte die Frage: WAS ist das primäre Ziel meiner Marketinginitiative? WAS GENAU möchte ich erreichen?
Ziele - Goals

Bildquelle: Katja Peteratzinger, peteratzinger.com

Entwickeln Sie Ihr eigenes Marketingkonzept indem Sie zunächst die für Sie aktuell wichtigsten Marketingziele ableiten. Beispiele für allgemeine Marketingziele sind:
  • a) Neue Kunden gewinnen
  • b) Mehr Produkte verkaufen
  • c) Ihr Unternehmen bekannter machen
  • d) Rabattaktionen ankündigen
  • e) Mehr Nutzer auf die Webseite leiten
Unterscheiden Sie danach in qualitative und quantitative Ziele. Zu den qualitativen – eher mittel- bis langfristigen und daher strategischen –  Zielen gehören alle Aspekte wie Bekanntheitsgrad, Kundenzufriedenheit, Kundenbindung, Markenimage. Zu den quantitativen Zielen gehören die Bereiche Absatz, Umsatz, Preisniveau oder Marktanteil.
Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Ziele SMART sind:
  • a)  specific (genau definiert)
  • b)  measurable (messbar)
  • c)  actionable (umsetzbar, akzeptiert)
  • d)  realistic (realistisch)
  • e)  timebound (zeitlich festgelegt)
SMARTE ZIELE

Bildquelle: Trüffelpix, Fotolia.com (bearbeitet von Katja Peteratzinger, peteratzinger.com)

Ein Ziel ist nur dann SMART, wenn es diese fünf Bedingungen erfüllt. Der Vorteil des SMART-Ansatzesliegt darin, dass sich bei konsequenter Umsetzung klare, realistische, mess- und überprüfbare Zielsetzungen ergeben für Sie selbst und Ihre Mitarbeiter.
Beispiele für ausdefinierte SMART-Marketingziele sind:
  • a) Anmeldung von 200 neuen Kunden zu einem kostenlosen Beratungsgespräch bis August.
  • b) Verkauf von 500 Einheiten eines bestimmten Produktes bis Dezember.
  • c) Gewinnung von 100 qualifizierten Leads aus 400 Bestandskunden bis September.
  • d) Gewinnung von 1000 eindeutigen Besuchern auf der Webseite bis zum Ende des Monats.

Zum nächsten Step hin zu Ihrem individuellen Marketing-Konzept gehört die Überlegung, WIE das Ziel oder mehrere Ihrer Ziele am besten zu erreichen sind.

Autorin: Katja Peteratzinger, Dipl.-Betriebswirtin, Marketingfachfrau und Medienproduktionerin hilft seit 1992 Gründern dabei, ihre Unternehmenskommunikation von Anfang an professionell aufzustellen und bestehenden Unternehmen, ihr Marketing systematisch zu verbessern, so dass es messbare Ergebnisse liefert.

Für weitere Infos besuchen Sie unsere Webpräsenz:
www.peteratzinger-publishing.de

Besuchen Sie uns auf Facebook:http://www.facebook.com/peteratzingerpublishing

Folgen Sie uns auf Twitter:
https://twitter.com/Peteratzinger

Folgen Sie uns auf Google+:
https://plus.google.com/+Peteratzinger-publishingDe/posts

Rebellinos Marketingtherapie bietet weitere interessante Beiträge rund um Marketing und Kommunikation. Zum Beispiel Hier und auch Hier.

 

6 Gedanken zu „Marketingplanung mit smarten Zielen

  1. Pingback: Raus aus dem Selbermachstress | Blog -> Rebellinos Marketingtherapie

  2. Pingback: Wow! Mit Corporate Design viel mehr Erfolg. | Blog -> Rebellinos Marketingtherapie

  3. Pingback: Unternehmenskommunikation braucht ein solides Fundament | Blog -> Rebellinos Marketingtherapie

  4. Pingback: Warum Rebellinos Marketingtherapie? | Blog -> Rebellinos Marketingtherapie

  5. Pingback: Lieber USP statt 08/15 | Blog -> Rebellinos Marketingtherapie

  6. Pingback: 3 Wege zu wirklich wirksamen Anzeigen | Blog -> Rebellinos Marketingtherapie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s